Teilvorgespanntes Glas

TVG

  • Teilvorgespanntes Glas (TVG) erhält erst als Verbundglaskombination Sicherheitseigenschaften. Dadurch findet TVG seinen Einsatz überwiegend als Verbund-Sicherheitsglas, wenn dort höhere Anforderungen an Biegefestigkeit und Temperaturbeständigkeit gestellt werden. Beispielhafte Anwendungen für TVG sind Vordächer, Glasfassaden mit absorbierenden Sonnenschutzbeschichtungen oder als Bestandteil In VSG-Überkopfverglasungen.

    Vorteile von TVG

    • Erhöhte Biegefestigkeit
    • Hohe Temperaturbeständigkeit
    • Erhöhte Resttragfähigkeit
  • Teilvorgespanntes Glas (TVG) ist ein eigens für das Bauwesen entwickeltes, wärmebehandeltes Glas mit hoher Biegefestigkeit und hoher Temperaturbeständigkeit. Die physikalischen Eigenschaften liegen zwischen Floatglas und ESG. Bei einem Scheibenbruch verlaufen einige Radialrisse vom Bruchzentrum ausgehend zur Scheibenkante – ähnlich dem Bruchverhalten von normalem Floatglas. TVG kann ähnlich wie ESG nachträglich nicht mehr bearbeitet werden.