ISOLAR TAGUNG in Ponferrada

„Jede Große Isolar-Tagung wird zukünftig anders sein.” Mit diesen Worten begrüßte Hans-Joachim Arnold, Aufsichtsratsvorsitzender der Isolar-Gruppe, die Teilnehmer zur Tagung im Jahr 2017 in Berlin. Und bisher haben er und das Organisations-Team der Isolar-Glas-Beratung (IGB) diese Worte auch eingehalten. Nach dem etwas anders als sonst üblichen Tagungsprogramm in Berlin und dem zukunfts-gerichteten Treffen bei der arcon Flachglas-Veredlung GmbH & Co. KG 2018 am Arnold-Standort in Feuchtwangen, tagten Ende Juni 2019 die rund 55 Teilnehmer in Ponferrada im Nordwesten von Spanien.

Als erster spanischer Gastgeber fungierte das dort ansässige Isolar-Mitglied Tvitec. Aufgrund der zunehmenden Internationalität innerhalb der Gruppe – unter anderem nahmen Gäste des Isolar-Partners Eclipse Global Pvt. Ltd. aus Vadodara (Indien) teil – fand die Tagung erstmals in englischer Sprache statt. Die Redner gingen in ihren Vorträgen auf neue Technologien der Flachglas-Branche ein und zeigten mögliche Zukunfts-Szenarien auf, wie die Welt in nicht allzu ferner Zukunft aussehen könnte beziehungsweise was diesbezüglich schon umgesetzt wurde. Dabei kamen die Referenten auch auf die derzeit präsenten Themen Klimawandel und Kreislaufwirtschaft zu sprechen. Neu war ebenfalls Programm der Tagung mit den Vorträgen am Vormittag und touristischen Aktivitäten am Nachmittag.

„Wir sind internationaler geworden, dadurch bieten sich uns neue Chancen auf verschiedenen Märkten”, kommentiert Arnold. Der neue Geschäftsführer der IGB, Hannes Spiß, moderierte die Tagung und fasste das zurückliegende Jahr 2018 zusammen: „Unsere Zahlen für das abgelaufene Jahr sehen gut aus. Die Gruppe hat durchschnittlich pro Tag 6.400 Einheiten Zwei- und Dreifach-Isolierglas produziert. Das sind rund 2,3 Millionen Einheiten pro Jahr und somit unseren Gruppenumsatz um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern können.” Darüber hinaus hieß Spiß mit den Unternehmen MicroShade A/S (Taastrup, DK) und Glaspro Solutions GmbH aus Hüttlingen zwei neue Mitglieder in der Gruppe willkommen.

Langjähriger Geschäftsführer verabschiedet

Die Große-Isolar-Tagung stand auch im Zeichen der Verabschiedung des langjährigen IGB-Geschäftsführers Dr. Klaus Huntebrinker, welcher im Rahmen des Festabends geehrt wurde. „Ich kenne die Isolar-Glas-Beratung ohne Dr. Huntebrinker nicht. Er war 26 Jahre lang ihr Gesicht und hat diese nach Außen immer mit größter Leidenschaft vertreten und unsere Interessen durchgesetzt. Auch intern hat er in dieser langen Zeit viel umgesetzt, sodass er bei uns auch nach seinem Ausscheiden immer wahrgenommen werden wird”, so Arnold in seiner Rede zu Ehren von Dr. Huntebrinker.
„Ich bin sehr glücklich, in so einem Rahmen verabschiedet zu werden. Es war mir eine Ehre, so lange für Isolar tätig gewesen zu sein und möchte mich insbesondere bei dem starken Team der Isolar-Glas-Beratung und unseren Partnern bedanken”, richtete Huntebrinker sein Wort an die versammelten Teilnehmer.
Im nächsten Jahr wird die Große Isolar-Tagung in Tirol, der Heimat des neuen Geschäftsführers der IGB, Hannes Spiß, ihre Fortsetzung finden. Das Datum stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der August-Ausgabe von bauelemente bau, welche am 8. August erscheinen wird.

Textquelle: www.bauelemente-bau.eu
Bildquelle: Michael Ruder

Aus-
schrei-
bung
Termin-
verein-
barung