Doppeltes Firmenjubiläum bei Arnold Glas Lichtenstein

Doppeltes Firmenjubiläum bei Arnold Glas Lichtenstein

In der Unternehmensgruppe Arnold Glas gibt es 2018 am Standort Lichtenstein in Sachsen gleich zwei Firmenjubiläen zu vermelden: Die Glaswerke Arnold GmbH & Co. KG schaut auf 25 Jahre Isolierglasproduktion zurück, die Arnold Brandschutzglas Vertriebs GmbH & Co. KG ist auch bereits 15 Jahre in der Herstellung von Brandschutzgläsern tätig.

Im Jahr 1993 begann unter der Leitung von Herrn Thomas Jucht mit 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Herstellung und Auslieferung der ersten modernen Isolierglasscheiben in Lichtenstein. Hochwertige Sonnenschutz-, Wärmedämm- und Einbruchschutzverglasungen werden seitdem in der vom Kunden gewünschten Größe produziert. Mit vier werkseigenen LKWs inklusive Ladekran werden die Glasscheiben zuverlässig an die jeweiligen Baustellen oder Fensterbaubetriebe ausgeliefert.

Im Frühjahr 2003 wurden bei Arnold Glas Lichtenstein dann die technischen Voraussetzungen zur Produktion von Brandschutzglas geschaffen. Bereits ab September 2003 begann die Produktion von Brandschutzglas mit fünf Mitarbeitern unter der Leitung von Herrn Dipl.-Ing. Matthias Schulz. Im ersten Jahr wurden 850 m² Brandschutzglas produziert, im Jahr 2004 konnte die Produktion bereits auf 3.800 m² Brandschutzglas gesteigert werden. Nach ersten erfolgreichen Brandversuchen erteilte das DIBt im November 2004 die ersten eigenen nationalen Zulassungen ARGIP F30 und ARNHO F30. Später erhielt das Werk noch weitere eigene Zulassungen in den Klassen F 90 und F 60 sowie Zulassungen in Systemen wie z. B. Heroal, Wicona, Feco, Strähle oder Voest Alpine.

Beratung, Qualität und Zuverlässigkeit

„Im Fokus beider Firmen stehen eine stets hervorragende Beratungsleistung, Qualität und Zuverlässigkeit“, beschreibt Ulrich Fleischer, Geschäftsführer für Brandschutzglas und Isolierglasherstellung in Lichtenstein, die Arbeitseinstellung in den beiden Werken. Auch die Ausbildung im eigenen Hause hat seit jeher einen hohen Stellenwert in Lichtenstein: Seit 1993 haben fast 40 Azubis ihre Ausbildung bei Arnold Glas Lichtenstein abgeschlossen, ein Drittel davon ist nach wie vor für eines der beiden Unternehmen tätig. Eine sehr hohe Treue zur Firma zeigt sich auch bei den übrigen Angestellten – von knapp 80 Mitarbeitern sind fast 30 seit mehr als 20 Jahren für eine der beiden Firmen tätig, zehn Mitarbeiter beeindrucken sogar mit einer Betriebszugehörigkeit von mehr als 25 Jahren.

Die Treue und die langfristige Bindung der Mitarbeiter machen sich auch in den Produktionszahlen bemerkbar. Diese steigen seit Jahren kontinuierlich an – 2017 wurden beispielsweise gut 160.000 Stück Isoliergläser mit einer Glasfläche von knapp 130.000 m² produziert. Bei den Brandschutzgläsern hat man zwischenzeitlich eine jährliche Leistung von bis zu 21.000 m² Brandschutzverglasung pro Jahr erreicht.

Termin-
verein-
barung