ARNOLD GLAS kooperiert mit Tianjin NorthGlass

Glaskompetenz im Großformat

Es ist wohl eine der richtungsweisendsten Kooperationen der Glasbranche in diesem Jahr: Die Unternehmensgruppe Arnold Glas mit Hauptsitz im süddeutschen Remshalden kooperiert ab sofort mit dem chinesischen Glasveredler Tianjin NorthGlass aus Tianjin. Erstmals in der Branche ist so das gesamte Beratungs-, Entwicklungs- und Produktionsspektrum von optisch aufeinander abgestimmten Funktionsgläsern vereint – und das bis zu Scheibenmaßen von 18 x 3,60 Metern. Investoren und Planern von anspruchsvollen Glasbauprojekten eröffnen sich so völlig neue Möglichkeiten der Gebäudegestaltung.

Bis die Partnerschaft zwischen den Glasspezialisten von Arnold Glas und Tianjin NorthGlass besiegelt war, gab es intensivste Arbeits- und Gesprächsphasen zur genauen Abstimmung. „Wir wollten von vornherein, dass diese bedeutsame Kooperation bestes Know-how bündelt. Vertrauen und Offenheit sind dabei enorm wichtig“, betont Hans-Joachim Arnold, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Unternehmensgruppe Arnold Glas. Dies sieht Paul Gao, CEO bei Tianjin NorthGlass, ebenso. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir alles bestmöglich durchdenken und miteinander besprechen. Nur so entsteht eine hochkarätige Partnerschaft“, erklärt er.

 

Scheibenmaße von 18 x 3,60 Metern möglich

Gemeinsam sind die Unternehmen Tianjin NorthGlass Industrial Technical und Arnold Glas jetzt in der Lage, optisch aufeinander abgestimmtes Funktionsglas in sämtlichen Formaten – auch in Übergrößen – für anspruchsvolle Glasbauprojekte auf der ganzen Welt zu entwickeln und herzustellen. Von Beginn eines Bauprojekts an agiert Arnold Glas zudem als Berater und Planungsunterstützer in Sachen Spezialglas und Glasbeschichtungen. „Diese umfassende Glaskompetenz aus einer Hand ist in der Branche eine Besonderheit“, sagt Franz Schaumberger, Geschäftsführer und Sprecher der Gruppenleitung bei der Unternehmensgruppe Arnold Glas.

Bisher konnte Arnold Glas mit seinen Tochterunternehmen wie arcon innovative und funktionale Glasbeschichtungen bis zu 3,21 Metern Breite und sechs Metern Länge produzieren. Tianjin NorthGlass ist in der Lage, Isolierglaseinheiten in einer Größe von 18 x 3,60 Metern zu fertigen. Dabei sind die Scheiben je nach Kundenwunsch flach, zylindrisch gebogen oder auch mehrfach gekrümmt. Speziell verpackt gelangen sie sicher und qualitativ beanstandungsfrei in kürzester Zeit von China aus zum Projektstandort. Bekannt wurde Tianjin NorthGlass in der westlichen Welt als Lieferant von extrem großen Isolierglassegmenten für Shops des Elektronik-Konzerns Apple.

Alle großformatigen Scheiben basieren auf hochwertigem Funktionsglas mit sämtlichen aktuellen Beschichtungen wie Sonnenschutz und Wärmedämmung. „Architekten, Planern oder Investoren bieten sich durch die neue Kooperation völlig neue Möglichkeiten der Gebäudegestaltung: Verglasungen über mehrere Stockwerke mit einer Scheibe oder großflächig minimal unterbrochene Verglasungen können konzipiert und verbaut werden“, erläutert Hannes Spiß, Vice President bei Tianjin NorthGlass Europe. Zudem sind sämtliche Scheiben von Arnold Glas bzw. NorthGlass – egal wie groß oder mit welcher Beschichtung – optisch harmonisch aufeinander abgestimmt. Selbst objektspezifische Farbgebungen der Gläser sind möglich. Das eröffnet eine nie dagewesene Flexibilität: Funktionale und farbliche Harmonien für großformatige
Glassegmente und Verglasungen im Standardmaßbereich sind nun problemlos möglich.

 

Technologie-Partner für neue Glasentwicklung

Neben der Kooperation in Sachen Glasproduktion liegt die Zusammenarbeit mit Tianjin NorthGlass auch in der Entwicklung künftiger Beschichtungen, die den steigenden Anforderungen moderner Architektur und nachhaltiger Gebäudekonzepte entsprechen. „Die Glasbranche ist im Wandel. Wir verstehen uns nicht nur als Produkt- sondern zudem als Technologielieferant. Daher gestalten wir diesen Wandel entscheidend mit“, betont Hans-Joachim Arnold. Es gebe zwar Wettbewerber, die ebenfalls großformatige Gläser herstellen. Doch die Kombination aus  Schichtentwicklung, Glasbeschichtung und der Isolierglasproduktion im Großformat sowie allen weiteren Glasmaßen und -typen biete sonst niemand.

Auch für den chinesischen Glasveredler ist die Partnerschaft ein entscheidender Schritt. „Arnold Glas ist ein Vorreiter der Branche. Unsere Großformat-Gläser und die damit verbundene Produktvielfalt und das Fachwissen können wir so einem noch breiteren Markt zugänglich machen“, sagt Paul Gao.

Termin-
verein-
barung